Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Rezept: Fritaja mit wildem Spargel

Fritaja ist das istrianische Wort für Fritatta. Ein Eierspeise die sowohl mit Gemüse als auch mit Fleisch oder Meerestieren zubereitet wird.

Hier widmen wir uns dem wilden Spargel, der in einer solchen Fritaja hervorragend schmeckt. Ab März wächst in Istrien und der Kvarner viel und reichlich davon. Sollte man selbst keine Begeisterung fürs Spargelstechen entwickeln können, kann man den wilden Spargel auf jedem noch so kleinen Markt zwischen Rijeka und Buje kaufen.

Zutaten

+ Für eine Fritaja nehmen sie 500-750g wilden Spargel.

+ 300 Gramm Schinken (kann man, muss aber nicht sein!)

+ 8-10 Eier

+ Zwiebel, Salz und Pfeffer und Olivenöl (no na: aus Istrien natürlich)

Zubereitung

  1. Spargel schälen
  2. Den weichen Teil vom Spargel verwenden
  3. Gehackten Zwiebel in Olivenöl glasig braten
  4. Spargel hinzugeben und mit einem dezenten Schluck Malvazjer vom Kozlović würzen (Achtung: Nicht ertränken, sonst wird das eine Spargel-Eiersuppe! Den Rest darf der Koch austrinken).
  5. Spargel dünsten bis die Flüssigkeit verdampft und der Spargel weich ist.
  6. Salzen, Pfeffern und die Eier unterrühren, stocken lassen. Warm servieren.
  7. Dazu passt ein 2019er Malvazjer oder 2018er Teran von Kozlović. Ich bevorzuge zur Fritaja jedoch ein kühles einheimisches Bier. In diesem Fall ein Karlovačo Pivo.

 

 

 

Kommentar verfassen